Offizielle Webseite des Autors

ANDREI MiHailescu

Unterschrift_Weiss.png
AndreiPfadSepia.png
 
AndreiFront.jpg

© Dominique Meienberg

ÜBER MICH

Andrei Mihailescu, 1965 in Bukarest geboren, flüchtete 1981 in die Schweiz. Er studierte Informatik an der ETH Zürich, anschliessend Politik und Ethnologie an der Universität Zürich.

Er arbeitet als Informatiker und engagiert sich in diversen Menschenrechtsprojekten in Osteuropa.

 

Sein Debütroman Guter Mann im Mittelfeld wurde 2014 mit einem Werkpreis des Kantons Zürich ausgezeichnet.

GUTER MANN IM MITTELFELD
 
CoverGuterMannPfad.png

1980  wird in Bukarest ein Journalist vom Geheimdienst abgeholt. Er hat, statt sie weiterzuleiten, kritische Leserbriefe unterschlagen, um die unvorsichtigen Verfasser zu schützen. Als er wieder freigelassen wird, verliebt sich der Journalist ausgeechnet in die Frau eines Parteikaders. Eine gefährliche Liasion.

Das krimihaft spannende Debüt von Andrei Mihailescu erzählt von einer ungewissen Liebe in finsterer Zeit.

 

Guter Mann im Mittelfeld wurde 2014 mit einem Werkpreis des Kantons Zürich ausgezeichnet.

Erschienen 2015 beim Verlag Nagel & Kimche

 
In der Presse

Das Buch ist da und mit ihm ein Autor, von dem man hoffentlich noch mehr hören wird, wenn auch dieser erste Roman schon so erstaunlich gut ist, dass man sich damit zufrieden geben könnte. Andrei Mihailescu führt in seinem glänzenden Debütroman in die dunkelsten Jahre des Ceausescu-Regimes.

Neue Zürcher Zeitung

«Guter Mann im Mittelfeld» ist Andrei Mihailescus erster Roman. Und er ist grossartig. Spannend, lehrreich und tiefgreifend. Mihailescu vermag es, die düstere und von gegenseitigem Misstrauen durchsetzte Stimmung Anfang der 1980er-Jahre in Rumänien wiederaufleben zu lassen. Kein Wunder, schreibt er doch aus eigener Erfahrung.

Berner Zeitung

 
KONTAKT
 

KONTAKT AUFNEHMEN

VIELEN DANK!

FOLGEN SIE MIR AUF FACEBOOK

  • Facebook